Winfried der Wüterich verlässt das Dschungelcamp

Man kann diese Folge von „Ich bin ein Star- Holt mich hier raus“ damit zusammenfassen: Winfried raus, Tanja ist immer noch drin.

Diese bucklige Brotspinne ist schon ein Phänomen. Jetzt heult sie sogar vor den Kameras, weil die garstigen Zuschauer sie nicht aus dem Camp lassen. Dabei hat sie sogar mal eine Dschungelprüfung absolviert. Langweilige Wasserplanschspiele mit der Pornoprinzessin Melanie Müller. Also wenn diese Prüfung mal nicht auf Melli zugeschnitten war … Ich meine jetzt nicht nur als professionelle Müllschluckerin von Ekelzeugs. Hier konnte RTL den Busengeneral mal ausgiebig im roten Badeanzug zeigen, was sie dann auch taten. Und worum ging es eigentlich? Darum, sich gegenseitig Sterne zuzuwerfen. Das klappte derart gut, dass schlussendlich 1 Stern auf dem Konto stand. Yeah. Essen satt.
Und, wir haben erstaunt zur Kenntnis genommen, dass Frau Schumann für ihr Alter erstaunlich gut in Schuss ist. Muskulöse Schenkel, durchtrainiert und physisch topfit.
Wenn das mal nicht der Beginn des Runs auf die Dschungelkrone ist …

Wenn Tanja Schumann wieder nicht rausgewählt wurde, muss es ja einen anderen getroffen haben. Richtig.
Statt ihrer musste Winfried der Wüterich das Camp verlassen. Eigentlich eine ungünstige Entscheidung seitens der Zuschauer, denn Winfried ist der letzte Campinsasse, der Larissa Marolt noch Paroli bietet. Seinen kleinen Schubser vom Vortag hat RTL dann auch über alle Maßen ausgewalzt und fast eine eigene Sendung draus gemacht. Das zeigt auch, wieviel heiße Luft in der Show derzeit produziert wird. Je leerer das Dschungelcamp wird, desto blutleerer die Sendung.

Winfried Glatzeder nahm die Entscheidung ruhig zur Kenntnis und schwadronierte dann noch über den Dschungelkönig, der keiner sei – weil ihm zum Schluss das ganze Volk abhanden kommt. Der hocke ja dann mutterseelenallein im Dschungel. Ohne Königreich.
Na, in diese Gefahr gerät Winnie the Puh ab heute nicht mehr.

Unbedingt ansehen: Larissa spielt Winfrieds gebastelte Wäscheleine kaputt und macht sich daraufhin an die Arbeit, einen Ersatz zu bauen. Hobbythek-mäßig.

Das interessiert Dich auch