Wer hat das Zeug zum Dschungelkönig?

Ich gehe mal kurz die Kandidaten von Ich bin ein Star holt mich hier raus 2018 durch und versuche einzuschätzen, ob hier Dschungelkönig-Format vorliegt oder nicht.

Ich handel die Kandidaten jetzt in einer beliebigen Reihenfolge ab.

Jenny Frankhauser

Für mich eher Mitläuferin. Ich wüsste nicht, warum sie Dschungelkönigin werden sollte und was sie dafür geleistet hätte – aber auch in meiner Abstimmung kann ich sehen, dass sie eine stabile Fanbasis haben muss, die ihr wahrscheinlich überallhin folgen würden.

Natascha Ochsenknecht

Die Camp-Mutti. Hat sich in ihrer Rolle eingerichtet. Ob das für den Sieg reicht, scheint fraglich. Meiner Ansicht nach nörgelt sie zuviel und hat keinen Spaß an der Sache. Wenn sie nicht schon in eine Dschungelprüfung muss/darf, soll sie doch dem Herrgott danken, dass sie bisher 3mal zur Schatzsuche durfte und Sendezeit en masse bekam. Aber selbst das passt Madame nicht. Einen dritten Platz könnte ich mir gut vorstellen.

David Friedrich

Nicht so mein Fall. Dass er die Dschungelprüfung gestern vergeigt hat, geschenkt. Seine flapsige Art sich mitzuteilen … naja, das ist wohl heute so. Aber vor allem die weiblichen Fans werden ihn ganz weit nach oben tragen. Kann er Dschungelkönig werden? Vorstellbar.

Daniele Negroni

Herabgestiegen in die Nichtraucherhölle, am dritten Tag nach der Strafe aufgefahren in den Raucherhimmel. Die Reise des blauhaarigen Pumuckls im Dschungelcamp war eine reine Achterbahnfahrt. Sammelt Strafpunkte, Kakerlaken im Ohr und Freunde von der Straße. Bis jetzt unterhält er die Leute. Reicht das für ganz nach oben aufs Siegertreppchen? Wird eine enge Kiste.

Kattia Vides

Es ist wie verhext. Die Kolumbianerin hat eigentlich alles was man braucht. Eine ansehnliche Figur, Verstand und zeigt sich bisher kein bisschen zickig. Und trotzdem läuft es nicht für die rassige Schönheit. In Politikerdeutsch heißt das: sie liefert nicht. Lässt viele Chancen liegen.
Ich würde sie mir gut in der Spitzengruppe vorstellen, aber wahrscheinlich reicht es nur fürs Mittelfeld.

Tatjana Gsell

Nein.

Tina York

Wenn sie die nächste Abstimmung übersteht, kann sie zum krassen Außenseiter auf den Titel werden. Von Tag zu Tag steigert sich der ehemalige Schlagerstar durch unfreiwillige Komik und Kultsprüche („Als nächste Strafe gibt es ein Kackverbot“), aber sie ist auch die älteste Teilnehmerin der Show und wird zuwenig in Dschungelprüfungen und Schatzsuchen zu sehen sein. Wie gesagt, nur krasse Außenseiterchancen.

Matthias Mangiapane

Selbst wenn er nicht Dschungelkönig werden sollte, hat der quirlige Italiener gewonnen. Nach IBES kennt ihn jeder. Der Thron ist vorstellbar, aber in den letzten Tagen hat er durch David Friedrich und Daniele Negroni starke Konkurrenz gewonnen. Er entspricht auch nicht unbedingt dem Bild eines Vorzeigeschwulen, weil er Ecken und Kanten hat. Mangiapane ist der klassische Entweder Alles oder Nichts Kandidat.

Wie seht ihr das? Wer sollte eurer Meinung nach Dschungelkönig oder Dschungelkönigin werden?

Entschuldigung. Dieses Formular akzeptiert keine neuen Einträge mehr.