Tag 15 im Dschungelcamp 2019 – Yotta, Currywurstmann und Sandra sind raus

Tag 15 bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ und RTL räumt auf. Aufgrund der Computerpanne, was die Entlassung der gesamten IT-Abteilung zur Folge haben dürfte, mussten heute 3 Teilnehmer die Show verlassen.

Getroffen hat es: Chris „Currywurstmann“ Töpperwien (den es eigentlich an Tag 14 schon erwischt hätte), Sandra mit ohne Helm und letzlich den Bastian „IdYotta“ Gillmeier.

Dabei sahen sich die zwei peinlichen Alphamännlein ja schon im Finale.
Dass es für Sandra nicht reichen würde, sollte allen klar sein, die diese Show nicht zum ersten Mal schauen.

Das Finale wird nun zwischen Superpeter Orloff, Jonas … äh Felix van Deventer und Evelyn „The Brain“ Burdecki ausgekämpft. Obwohl es in dieser Besetzung keinen wie auch immer gearteten Kampf geben wird. Harmoniecamp und Kuschelrunde sind angesagt.

Mit den zwei Quatschköppen Prinz Protz und Currywürstchen-Diktator wäre es natürlich weitaus unterhaltsamer geworden, aber weder gönne ich einem davon den Sieg noch wollte man auf die bedröppelten Gesichter der zwei Verlierer verzichten. Dabei hatten sich beide Z-Promis so angestrengt, Nach der wieder mal verkackten Dschungelprüfung „Sechs im Schwingerclub“, bei der nur 2 von 6 Sternen erspielt wurden – macht der CWM das große Senf-Fass auf. Immer diese gespielte Harmonie hier, schimpfte der einstige Geheimfavourit auf die Dschungelkrone, um dann subtil zuzugeben, dass dieser Wutausbruch nur für die Show wäre.

Ein Yotta würde sich solch plumper Methoden nie bedienen, also drückte er nochmal auf die Tränendrüse und zog die starker-Mann-ganz-weich Karte. Seine damalige Freundin hätte einen Schwangerschaftsabbruch gehabt.

Das Motiv hat er sich geschickt von Sandra abgeschaut, die ja in der Folge zuvor von Begleitpersonen und Dschungelveteran Indira Weis die Anweisung auf den Weg mitbekommen hatte, endlich ihre Lebensgeschichte zu erzählen.
Da kam dann auch ein Schwangerschaftsabbruch drin vor, wurde von RTL aber nicht ganz so auffällig in Szene gesetzt wie die Yotta-Version. Too little, too late.
Das hat man also davon, wenn man sich von Expertin Indira Weis beraten lässt.

Ein Kommentar zu “Tag 15 im Dschungelcamp 2019 – Yotta, Currywurstmann und Sandra sind raus

  1. Brigitte

    Ich finde die Sendung suuuper…. schaue jede Staffel…..aber…. Thorsten geht überhaupt nicht…..