Larissa und Winfried holen 10 Sterne in der Dschungelprüfung

Ja wos is jetz dös? Zwangsharmonie im Dschungelcamp? Die Schöne und das Biest verbrüdern sich, um 10 Sterne nach Hause zu bringen? Ich fass es ja nicht.

RTL hat wohl die Kuschelwochen ausgerufen. Hat man sich gestern noch gefreut, dass Winfried dem Ösi-Model an die Gurgel gehen wird, sollte sie wieder versagen (oder sie ihn heimlich im Schlaf erdrosselt) – muss man heute ansehen, wie eine schmalzig triefende Harmonie um sich greift. Winfried mutiert sogar zur Knutschkugel und drückt dem verdutzten Alpenvulkan einen Schmatzer nach dem anderen auf die rosige Wange. 10 Sterne mit Beteiligung von Larissa, das gab es noch nie.
Ändert aber auch nichts daran, dass Larissa gleich mal wieder zur nächsten Prüfung antreten darf. Die 2 Moderatorenclowns machten es dann auch kurz und schmerzlos: „Wir sind hier, um euch zu sagen, wer mit Larissa in die nächste Dschungelprüfung geht“

Die Prüfung sehe ich als RTL’s Zugeständnis an Larissas bisherigen Verdienst im Camp an. In den letzten 2 Tagen war doch eine ausgeprägte Lustlosigkeit und Resignation bei der schönen Österreicherin zu erkennen gewesen. Im Camp isoliert, von den Zuschauern bis in alle Ewigkeit in die Prüfungen gewählt – der Show drohte, ihr größter Star abhanden zu kommen (sorry, Wendlerin – aber Du bist es nicht). Das in der Sandröhre abwarten hätte sicherlich auch jeder andere hinbekommen, aber Schwamm drüber.
Ansonsten gaube ich ja, dass der Jochen Bendel als inoffizieller Mentaltrainer in das Dschungelcamp geschickt wurde. Seine psychologischen Aufbauhilfen bei Larissa haben ja scheinbar kurzfristig Erfolg gezeigt.

Das interessiert Dich auch

Kommentare sind geschlossen.