Menderes gewinnt das Dschungelcamp 2016 und RTL gibt die Votings bekannt

Gratulation an Menderes Bagci, der die Jubiläumsausgabe von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ für sich entscheiden konnte. Und zwar haushoch, wie die von RTL veröffentlichten Zahlen beweisen.

Im Finale der Show zeichnete sich das ab, was sich seit den ersten Tagen der IBES 2016 Staffel angedeutet hat: wenn Menderes keinen Fehler macht, wird er in der Hängematte zum Dschungelkönig gekrönt. Das zeigen die Zahlen in meiner Umfrage hier auf der Seite und noch viel mehr bei den Anrufen von RTL. Erstaunlich ist dort aber, dass Menderes erst am 3. Tag die Führung übernimmt, während zuvor Thorsten Legat und sogar die Höllena Fürst die Spitzenposition innehaben. Kann es sein, dass sich alles durch seine Keinen-Sex-Beichte geändert hat, war die vielleicht in diesem Zeitraum?
Jedenfalls gehen danach die Zahlen für Menderes nach oben und blieben dort. 50% der Stimmen hatte er locker, in den Finalsendungen sogar 70% und 80%. Ich weiß nicht, wann es schon einmal so eindeutig war.

Sophia Wollersheim erkämpfte einen achtbaren 2. Platz, während sich Thorsten Legat mit Bronze zufriedengeben wird. Helena Fürst beißt auf Blech – 4. Platz.

So überwältigend der Sieg von Menderes auch war (Sonja Zietlow ließ sich mitreißen und gedachte auch noch kurz an ihren ehemaligen Co-Moderator Dirk Bach, der ja 2012 unerwartet verstorben war), ich denke nicht, dass er ihm groß weiterhilft. Lieb und nett reicht in der Medienbranche nicht und außer der Rolle als DSDS Faktotum sehe ich kein anderes Einsatzfeld für den jungen Mann.

Das interessiert Dich auch