Kader Loth zieht für Nastassja Kinsiki ins Dschungelcamp 2017

Das ist beinahe eine kleine Sensation: In letzter Minute sagt Nastassja Kinski ihre Teilnahme am Dschungelcamp 2017 ab und dafür rückt Skandalnudel Kader Loth nach.

An die Teilnahme eines Weltstars wie Nasti Kinski an einer TV-Show wie „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ habe ich nie so richtig geglaubt. Damit das glaubwürdig ist, muss man erst so richtig abgestürzt wie die Nielsen oder Helmut Berger sein.

Dafür bekommen wir jetzt mit Kader Loth quasi ein Traumlos. Ist man (oder Frau, oder Kader) mit 44 Jahren eigentlich noch It-Girl oder schon It-Woman, wenn nicht sogar It-Grandma? Ich wüsste sonst nämlich auch nicht, wie man Kader Loth und ihren Beruf beschreiben sollte. Reality TV Angestellte würde mir noch einfallen.
Jedenfalls könnte auch ihr Engagement im australischen Dschungel ein kurzes Gastspiel werden. In den vielen Heftchen, die beim Arzt im Wartezimmer ausliegen, wird immer wieder etwas von Magersucht und Notoperationen geschrieben. Das sind nicht die besten Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Show, bei der einem physisch wie psychisch so einiges abverlangt wird.

Das interessiert Dich auch