Großmaul Mola in luftigen Höhen

Diese Folge der erfolgreichsten Staffel ever, ever, ever stand ganz im Zeichen der gemeinsamen Dschungelprüfung von Mola Adebisi und Larissa Marolt.

Und seien wir ehrlich: Larissa war gar nicht so schlecht. Machte die eigentliche Arbeit, während Mola die ganze Zeit hysterisch hinter ihr her quarkte „Larissa, Larissa, Larissa …“ und permanent Rechts mit Links verwechselte.

Letzten Endes reichte es dann aber für 8 Sterne, die der ex-VIVA Frontkasper dann im Camp alle als sein Verdienst ausgab. Kennt ihr den Film mit Tom Hanks als Schiffbrüchigen, wie er ums Lagerfeuer tanzt und dauernd brüllt: „Ich habe Feuer gemacht!“ ? Genau so!

Als ob das nicht ausreichte, das zarte Gemüt unserer Alpenprinzessin zu betrüben, regnete es dann doch tatsächlich mal im Regenwald. Also wurde ihre Hängematte nass, was Madame jetzt gar nicht haben konnte. Nach einer wie immer langwierigen Diskussion überlegte sie am Dschungeltelefon, einfach nach Hause zu fahren.

Sonst frage ich mich, warum niemand die anderen Schnarchnasen in die Prüfung wählt. Eine Tanja Schumann oder eine Corinna Drews können doch auch mal. Oder dieser DSDS-Langweiler Marco Angelini. Und Frau Stoeckel konnte auch noch nicht zeigen, was alles in ihr steckt.
Liebe Anrufer, seid doch mal etwas kreativ!

Ach ja, in die nächste Prüfung darf das eingespielte Duo Larissa/Mola erneut antreten. Damit ist Larissa mit 8 Prüfungen nacheinander die Weltrekordhalterin. Wir gratulieren ganz herzlich.

Das interessiert Dich auch