ex-Minister Günther Krause nun doch nicht bei IBES 2020?

RTL bestätigt ja seine Teilnahmelisten immer erst recht spät. Von daher sind alle Namen, die im Vorfeld gehandelt werden ohne Gewähr.

Der größte Name der kommenden Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus 2020“ war (einer dieser unbestätigten Listen nach)  für mich ex-Minister Günther Krause. Bei IBES 2020 hätte er schön vom Einheitsvertrag erzählen können und wie das mit der Insolvenz und den ganzen Skandälchen und beinahe-Affären so war.

Ex-Politik Star zieht seine Teilnahme zurück

Nun hat Günther Krause seine Zusage für das Dschungelcamp zurückgezogen.

Angeblich hätte er vom Arzt kein grünes Licht für die Strapazen im Dschungelcamp erhalten. Nun ist Krause zwar schon 65 Jahre alt, aber in den Ältestenrat steigt er damit noch lange nicht auf. Die nötige Fitness hätte er sicher auch noch gehabt. Ich halte das für einen klassischen Rückzieher im Vorfeld. Wahrscheinlich wurden die Verhandlungen über die Gage mit Unzufriedenheit auf beiden Seiten abgebrochen oder der ehemalige Politiker hat sich das erste Mal überhaupt informiert, in was für eine TV Show er da geht. Oder er rechnete damit, jedes Mal in die Dschungelprüfung gewählt zu werden, weil die ganzen Gläubiger pausenlos für ihn anrufen …

Was möchte RTL am Konzept ändern?

Liest man sich sein Statement zur Dschungelcamp-Absage durch, hat man den Eindruck, RTL wollte alles umkrempeln (was natürlich nicht stimmt) und auf ihn ausrichten. „Er hätte eine Art Co-Moderator sein sollen und die Gespräche am Lagerfeuer niveauvoller gestalten …
Nein. Nein. Und nochmals nein.
Garantiert nicht.
Sonja und Daniel brauchen ja alles, aber sicher keinen Co-Moderator. Und was bitteschön, sollen wir mit niveauvollen Lagerfeuergesprächen?
RTL hat höchstens bestätigt, dass man ein, zwei Änderungen einplant – aber nichts Gravierendes, wie das was Krause da vom Stapel lässt.

Da ja immer noch mehr Zeit als genug ist, wird sicher ein geeigneter Ersatzkandidat gefunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.