Die Kandidaten von 2013

Auch 2013 hat RTL wieder keine Kosten noch Mühen gescheut, um die Creme de la Creme der deutschen und internationalen Unterhaltungsbranche für den australischen Dschungel zu rekrutieren. Zwar sollte man nicht davon ausgehen, dass die Jahrhundertbesetzung mit Sarah Knappik und Co. noch einmal getoppt werden wird, aber auch dieses Mal sind vielversprechende Charaktere dabei.

  • Claudelle Deckert
    Ein TV-Sternchen, das bisher in der daily-soap „Unter Uns“ glänzen durfte.
  • Joey Heindle
    Wieder mal eine sinnvolle Nachnutzung eines DSDS-Castingshow-Teilnehmers.
  • Arno „Dagobert“ Funke
    Der ehemalige Karstadt-Erpresser und Illustrator Arno Funke ist auch mit von der Partie.
  • Patrick Nuo
    Ähh, puuh – Wer ist das?
  • Silva Gonzales
    Noch ein „Ähh, puh – Wer ist das?“. Ist angeblich Sänger der angeblichen Band Hot Banditoz. Klingt nicht vielversprechend.
  • Allegra Curtis
    Klingt eher nach einer der vielen schwäbischen Hausfrauen, die bei Astro TV die Karten legen. Soll aber Schauspielerin sein. Und einen berühmten Vater haben: nämlich Schauspiellegende Tony Curtis. Gut, dass der das nicht mehr miterleben muss. Und hier geht es zur Allegra Curtis Fanpage auf Facebook
  • Georgina Bülowius
    Bis auf ihre Teilnahme (und frühen Abgang) an der Pseudo-Kuppelshow „Der Bachelor“ fiel die Kunstgeschichtetudentin aus Heidelberg nicht sonderlich durch Talent oder Qualitäten auf. Aber die Anwärterschaft auf den Zickenthron könnte drin sein.
  • Iris Klein
    Der Name sagt Ihnen nichts? Sie müssen jetzt nicht an ihren Kenntnissen um die C-Promi-Welt in Deutschland zweifeln. Diese Dame ist nicht mal nach Z-Promi-Maßstäben berühmt. Ihre Tochter, Daniela „die Katze“ Katzenberger schon. Aber ob das reicht? Die Mama vorschicken?
  • Helmut Berger
    Die österreichische Schauspiellegende Helmut Berger hat wohl genug vom ewigen Weltstar-Dasein. Anders kann man sich die Teilnahme am Camp nicht erklären. Wenn Visconti wüsste, was aus seinem früheren Lieblingsschauspieler geworden ist …
  • Olivia Jones
    Eine der berühmtesten Transvestiten Deutschlands darf nicht nur sich in den australischen Dschungel bugsieren, sondern auch seine/ihre Gummibrüste mitnehmen, wie Olivia freudesstrahlend verkündete.
  • Fiona Erdmann
    In der 2. Staffel von Germanys next Topmodel belegte sie den 4. Platz. Hier tritt sie in die großen Fußstapfen von Nacktschnecke Micaela Schäfer, wobei wir dieses Hauch von Nichts eines Bikinis nicht erleben dürften. Dafür wird schon spekuliert, dass sie sich mit Georgina um den Titel der Dschungelzicke fetzen wird.

Sind scheinbar doch nicht mit dabei:

  • Juliette Schoppmann
    DSDS zum Zweiten. Juliette Schoppmann belegte damals (als DSDS noch jung war) nur den 2. Platz und hielt sich zwischendurch mit einer Beziehung zu Lucy von den „No Angels“ in den Schlagzeilen. Böse Zungen behaupten, diese lesbische Beziehung war nur gespielt. Man kann gespannt sein, ob sich La Schoppmann auf den Thron trällert.
  • Klaus Baumgart
    Wer hat damals nicht zum Fetenknaller „An der Nordseeküste“ der nordischen Kultcombo „Klaus & Klaus“ mitgeschunkelt? Nun hat der etwas größere Klaus wohl beschlossen, dass die fetten Schunkeljahre vorbei sind. Erinnert stark an Gottlieb Wendehals, nur dass Klaus kein Gummihuhn mitbringen wird.

Gib Deinen Senf dazu