Aus 2 mach 1 – Regeländerung bei IBES 2018

RTL hat für die 2018er Ausgabe von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ eine Regeländerung angekündigt.

Erst vor zwei Spielzeiten wurde die Aufteilung der Dschungelfreunde in 2 getrennte Dschungelcamps eingeführt – nun ist das auch schon wieder vorbei.
Eine Woche lang dämmerten und dösten die Dschungelcamper aufgeteilt auf zwei Lager vor sich hin, nur unterbrochen von den Prüfungen, bei denen die 2 Camps gegeneinander um die Essensrationen kämpften. Dann erfolgte die große Zusammenführung in ein Camp und die eigentliche Show konnte beginnen. Anscheinend war RTL mit diesem Modus nicht sonderlich zufrieden, man hatte sich mehr Konkurrenz und damit Zoff zwischen den Teillagern erhofft, aber der Lagerkoller stellt sich wohl erst in einer größeren Gruppe auf engerem Raum ein.

Also wird es 2018 so sein, dass alle Dschungelcamper gleich von Beginn an in einem Dschungelcamp untergebracht werden.

Ich habe den Nutzen dieser Aufteilung ohnehin bezweifelt. Das macht nur Sinn, wenn die Laufzeit des Formates deutlich erhöht würde. Nach einer Woche stellen sich doch überhaupt erst Sozialisierungsprozesse und ein Gruppenzugehörigkeitsgefühl heraus, aber da werden die Lager ja schon wieder zusammengeführt. Bei den Engländern klappt das besser, aber da läuft das Dschungelcamp auch länger.

%d Bloggern gefällt das: